Geglückte Premiere: „Knecht Warze“

Wer zieht das Schwert aus dem Stein?

Mit einer wunderschönen Aufführung konnten wir am 7.März die Premiere der seit 1988 dritten (!) Produktion unseres hausgemachten Musicals "Knecht Warze" feiern. Sehen Sie die schönsten Fotos von Fotograf Thomas Holzmann von diesem Ereignis. Sogar ein kleines Video von der Premiere haben wir hier für Sie vorbereitet. Und lesen Sie in unserem Blog mehr darüber.

Bilder von Generalprobe und Premiere

Alle Fotos: Thomas Holzmann, Freising. Klick auf die Fotos vergrößert! 

 





Knecht Warze

Der kleine Knecht Warze dient als Knappe bei dem fürchterlichen Ritter Tintagil. Da er so schmächtig ist, wird er von ihm vertrieben und darf erst zurückkehren, wenn auch er ein wilder Kämpfer geworden ist. Unversehens gerät Warze an den Zauberer Merlin, der ihn lehrt, daß Gerechtigkeit und Friede das höchste Gut der Menschen ist. Als der alte König stirbt, erscheint im Schloß ein mächtiger Stein, in dem ein wunderschönes Schwert steckt. Nur wer dieses Schwert aus dem Stein ziehen kann, wird neuer König. Wem wird dies wohl gelingen?

Bereits 1988 wurde dieses Musical an der Musikschule Freising unter der Regie von Claudia Goerge zum ersten Mal aufgeführt. Seither haben unzählige Freisinger Kinder das Stück von Martin Keeser (Text und Musik) in zwei Inszenierungen erlebt - die dritte Inszenierung hat am 7.März im Pavillon der Musikschule Freising Premiere.
Regie führte wieder Claudia Goerge, die technische Leitung obliegt Josef Goerge. Musikalische Leitung: Martin Keeser.
Über fünfzig Kinder und Jugendliche werden vor und hinter der Bühne beschäftigt sein um diese erneute große Produktion der Musikschule dem Publikum zu präsentieren. Eine Rockband, bestehend aus Lehrern und Schülern der Schule sorgt für den richtigen Sound und wird von einem Chor ergänzt.
Bereits 1989 fand eine Hörspielproduktion des Stückes im Studio statt. Hören Sie hier drei Songs (mit der Bitte um Verständniss, dass die 20 Jahre alten Kassetten aus dem vordigitalen Zeitalter schon etwas Patina angesetzt haben...)

(alle Songs im mp3-Format)

 

 

Musikschule
der Stadt Freising

Geschäftsstelle:
Kölblstr. 2 (Eckher-Haus)
85356 Freising

Telefon (0 81 61) 54-2 00 00
Telefax (0 81 61) 54-3 00 00

E-Mail: musikschule@freising.de