Freisinger Symphonieorchester beginnt mit den Proben

Konzerte am 12. und 13. März 2022

Nach zweijähriger Pause startet das Freisinger Symphonieorchester der Musikschule Freising mit den Proben für das große Jahreskonzert.
Aufgrund der coronabedingten Zuschauerbeschränkungen findet das Konzert heuer zweimal statt:
am Samstag, dem 12. März, 19:30 Uhr und am Sonntag, dem 13. März um 17:00 Uhr in der Luitpoldhalle Freising

Trotz der unvorhersehbaren pandemischen Entwicklungen in den kommenden Wochen beginnen diese Woche die Proben für das Konzert. Unter den strengen Bedingungen, die derzeit für Laienensembles gelten (2G Plus, Abstand, FFP2-Maske), proben zunächst die Streicher des Symphonieorchesters, bevor dann in ein paar Wochen die Bläser dazu stoßen.

Auf dem Programm stehen Werke von Edvard Grieg, Ludwig van Beethoven, Lukas Maier und Martin Keeser. Solisten sind Lilli Bulenda, Leonhard Betz und Micael Gelius. Die Leitung haben Martin Keeser und Jacob Burzin.
Alle Konzerte des „Freisinger Symphonieorchesters“ finden in Zusammenarbeit mit dem Rotary-Club Freising und mit Unterstützung der Graf von Moy GmbH & Co. KG statt. Der Reinerlös geht stets an soziale Projekte des Club.

Aufgrund der sich ständig verändernden Situation im Veranstaltungswesen kann der Vorverkauf erst kurz vor dem Konzert beginnen. Der Termin wird rechtzeitig in der Presse, auf der Homepage und den sozialen Medien bekanntgegeben. Dann können auch die Karten des ausgefallenen Konzertes von 2020 umgetauscht werden.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Freisinger Symphonieorchester und den Link zum Internetauftritt des Orchesters.

Nach oben